Die Mitbewohner - unsere 3 Maine Coons

Sonntag, 31. Mai 2015

Das Blaue Wunder - Meconopsis

Eieiei, da war die Blogtante aber mehr als nachlässig und hat den Blog sehr stiefmütterlich behandelt aber manchmal ist es eben so, dass das "wirkliche" Leben keine Zeit lässt.....
.......dass soll sich ab sofort wieder ändern und wir starten mit Etwas, was mich in großes Entzücken versetzt hat und den LSG überaus amüsiert :-).

Der gelbe Wald-Scheinmohn (Meconopsis cambrica) hat unseren Garten gerne und wenn man ihm nicht ein bisschen Einhalt gebietet, dann wuchert er durch alle Beete, besetzt jede Ritze (so diese noch nicht vom Gelben Lerchensporn (Corydalis lutea) besetzt ist... der ist deutlich lästiger!!) und strahlt an jeder Ecke. Soweit so unkompliziert.

Nun ja, da gibt es ja noch weitere, ganz besonders schöne Exemplare der Gattung Meconopsis :-) und die für mich begehrenswerteste war und ist der Blaue Mohn! Davon gibt es verschiedene Arten und alle Blauen werden als ausgesprochen heikel bzw. nicht ganz einfach in der Kultur beschrieben.Vor 2 Jahren im Herbst habe ich 4 Pflanzen - je 2x Meconopsis betonicifolia und 2x Meconopsis x sheldonii 'Lingholm' - gepflanzt. Lange hatte ich überlegt wohin mit ihnen, klar war, dass sie unseren eher sauren Boden an sich mögen müssten, na und feucht genug ist es in Wuppertal ja ohnehin. Und dann.....hat die Gartentante fast 2 Jahre Pflänzchen betüddelt, und gegen "Feinde" aller Art verteidigt, die optisch so gar nichts hermachten. Recht schnell sprach der LSG nur noch von "the holy plants" und schüttelte innerlich ganz bestimmt mehr als einmal den Kopf.

Im letzten Jahr war ich schon hoch erfreut, dass alle 4 den Winter überlebt hatten, liebevoll betüddelt wollte dennoch keiner von ihnen blühen.......erklärt das mal einem Ehemann.... der Garten quillt über vor lauter Botanik, überall grünt und blüht es, dass es nur so eine Freude ist und das Eheweib? Das Eheweib tüddelt um 3 (einen hatten die Schnecken auf dem Gewissen *groll*) unansehnliche, ziemlich kleine Pflänzchen herum.......aber er ist ja "Kummer" gewohnt *ggg*.

Meconopsis cambrica


In diesem Jahr - welche Freude - waren alle 3 kräftiger denn je wieder da und der ganz Zinnober fing von Vorne an. Und......tataaaaaaa.....zunächst sah man nur einen Knubbel, dann schob sich der Blütenstiel in die Höhe, gekrönt von einer feinen, fetten Knospe und eines morgens eine Vorahnung von dem, was da kommt 



Jeden morgen war mein erster Gang zu meinem Hätschelkind und endlich zeigte sich das "blaue Wunder" in seiner ganzen Pracht :-) :-) :-)

Meconopsis betonicifolia

Was soll ich sagen? Ich bin entzückt und bereits wieder ganz hibbelig, da Meconopsis x sheldonii 'Lingholm' mit mind. 8!! Knospen in den Startlöchern steht und vermutlich in den nächsten 1-2 Tagen aufgeht.

Der Lieblingsspielgefährte amüsiert sich weiterhin und steht breit grinsend vor dem "Wunderblümchen", freut sich pflichtschuldigst mit mir aber so recht, kann er meine Aufregung wohl nicht verstehen ;-) ... könnt Ihr es?

Kommentare:

  1. AUCH ICH TEILE DIESE LEIDENSCHAFT> BLUMEN,GARTEN
    MECONOPSIS IST EINE WUNDERSCHÖNE BLUME .LEIDER HATTE ICH IN MEINEM GARTEN NUR EINMAL GLUCK.ICH HABE NUR NOCH EIN FOTO.
    ICH HOFFE SIE HABEN NOCH LANGE FREUDE AN IHR WUNDERSCHÖNES HOBBY.!!

    AntwortenLöschen
  2. Klar - können wir ;-) Erinnert mich stark an meine Ungeduld mit Phlomis russ. :-D

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, diese blaue Meconopsis. Hab den Namen noch nie vorher gehört und diese Blume noch nie gesehen. Aber: Deine aufopferungsvolle Fürsorge hat sich gelohnt...

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen
  4. In der Tat, da hast du den Blog aber vernachlässigt und schon wieder sooo lange nichts geschrieben, obwohl du ja genug Pflanzen hast, über die du schreiben könntest! Ich wußte gar nicht mehr, dass du einen Blog hast! Die blaue Meconopsis habe ich bisher lebend nur in Schottland gesehen, und da an allen Ecken. Hier würde sie untergehen, ich hab sowieso keinen Platz mehr, für gar nichts. Weil alles sich geändert hat und es nun mehr Schatten gibt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Klar freue ich mich über eine Nachricht von Euch, Kommentare aller Art wären fein aber seid nicht zu hart mit mir ;-)